Skip to Content

 
 

VARES - The Sheriff / Der Sheriff

SYNOPSIS in English

Private Eye Jussi Vares finds two dead bodies in a remote house; one of the victims is mutilated, like in a ritual murder case.

A year later, Vares is hired to investigate the case. He finds clues that confirm the old rumor; the underworld of the Finnish west coast is controlled by an invisible godfather; The Sheriff – a man that no one knows and no one is supposed to talk about. Vares gets dangerously close to the “Council” – a secret gentlemen’s club, an executive of The Sheriff. To the members of the Council, human life is cheap.

As his investigations proceed, Vares gets too close to the truth and ends up being a target himself. But a wrong person dies and to make justice happen, Vares has to step into the unmapped gray area, where the line between justice and injustice is thin.

The identity of the Sheriff is revealed – but will he face his crimes in the Court of Law? Will the evil deeds be punished?

KURZBESCHREIBUNG auf Deutsch

Der Privatdetektiv Jussi Vares findet zwei Leichen in einem abgelegenen Haus; eins der Opfer ist übel zugerichtet, wie bei einem Ritualmord.

Ein Jahr später wird Vares angeheuert, um genau jenen Fall  zu untersuchen. Er findet Hinweise darauf, dass die kriminelle Schattenwelt der finnischen Westküste von einem ominösen Patenonkel geherrscht wird. Er wird der Sheriff genannt - niemand kennt ihn und niemand redet über ihn. Vares kommt einem unter den Fittichen vom Sheriff agierenden Herrenklub, genannt "Der Rat", gefährlich nahe. Den Ratsmitgliedern ist das Leben ein billiges Gut.

Als Jussi Vares's Ermittlungen voranschreiten, gerät er der Wahrheit zu nahe und damit selbst in Lebensgefahr. Eine brutale Jagd endet im Tod von jemand anderem als Jussi selbst - dabei muß er die Schwelle zur Grauzone zwischen Recht und Unrecht haarscharf überschreiten, um Gerechtigkeit walten zu lassen.

Die Identität des Sheriffs wird gelüftet - aber wird er je vor Gericht für seine Taten verantworten müssen? Wird er je für die bösen Taten bestraft werden?

© Solar Films
© Solar Films


DIRECTOR

Hannu Salonen was born in Finland in 1972. In his youth he gathered a bunch of crazy friends to make his short films possible. After he’d spent a year in the US at the end of the golden 80’s he studied at the Berlin Film Academy. With his first feature "Downhill City" he won amongst others the prize for the Best European First Feature in France. Since then Salonen has made over two dozen feature films for a broad international audience, majority of them being prime time criminal movies and thrillers representing the new edge of modern film and TV making. Salonen's next feature Vares – The Sheriff will have its Finnish premiere on January 7th 2015. The father of two children resides with his family at Lake Constance, Germany.

"The world of the Sheriff is held together by an invisible spider web of dark forces. Jussi Vares dives deep into the inner circle causing a fateful chain reaction, at the end of which nothing is like it was before."

REGISSEUR

Hannu Salonen wurde in Finnland 1972 geboren. In seiner Jugend sammelte er ein paar Filmverrückte um sich, um seine Amateurfilme zu ermöglichen. Ende der goldenen 80'er verbrachte er Zeit in den USA, wonach er ein Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin antrat. Mit seinem Abschlussfilm "Downhill City" gewann er u.a den Preis "Bester Europäischer Debütfilm" in Frankreich. Seitdem hat Salonen weit über zwei Dutzend lange Spielfilme, darunter auch Tatorte oder TV-Events wie "Die Hebamme“ mit Josefine Preuß in der Hauptrolle, für ein breites internationales Publikum gedreht. Salonens erster komplett in seiner alten Heimat gedrehter Film Vares – Der Sheriff kommt am 7. Januar 2015 in die finnischen Kinos. Salonen ist Vater zweier Kinder und lebt mit seiner Familie am Bodensee.

"Die Welt des Sheriffs wird vom unsichtbaren Spinnennetz dunkler Mächte zusammengehalten. Jussi Vares traut sich in den innersten Kreis vor und verursacht eine schicksalhafte Kettenreaktion, am Ende derer nichts so ist wie zuvor."

Hannu Salonen © Solar Films
Hannu Salonen © Solar Films

Back to top